Webinar : Länger zu Hause leben - Wie wird das möglich?

Auch im höheren Alter ein selbstbestimmtes Leben in den eigenen vier 
Wänden zu führen – das ist für die meisten Menschen ein zentraler Aspekt 
ihrer Lebensqualität. 

Mit dem Alter steigt aber der Bedarf an Unterstützung-, Betreuungs- und Pflegeleistungen (Obsan 2022) bei gleichzeitig abnehmenden Pflegefachkräften (Obsan 2021).

Damit keine Versorgungslücke entsteht, müssen neue Angebote entstehen. Digitale und telemedizinische Versorgungskonzepte können dabei eine wichtige Rolle spielen, aber auch die Unterstützung durch Angehörige und der Nachbarschaft. Die Frage, wie die Altersarbeit grundsätzlich durch Bund, Kantone und Gemeinden gefördert werden kann, hat eine zentrale Bedeutung. 

Am Webinar mit dabei sind:

  • Urs Hirsig, Direktor Public Affairs, Senevita Gruppe mit dem Thema "viel mehr als ein Altersheim"
  • Dr. med. Silke Schmitt Oggier MPH, Chefärztin Telemedizin santé24 mit dem Thema "APNs als Brücke zwischen Telemedizin und Patient - erste Erfahrungen mit unserem HomeTeleCare-Pilotprojekt"
  • Dr. med., apl. Prof. Thomas Krech, CEO & CMO bei MiSANTO AG mit dem Thema "Betreutes Wohnen - Selbständiges Leben im Alter fördern mit Digital Health"

Eckdaten
Datum:                                          9. November 2022
Uhrzeit:                                         12:00 bis 13:45
Sprache:                                       Deutsch mit französischer Simultanübersetzung

Der Link für das Webinar wird Ihnen zu einem späteren Zeitpunkt zugestellt.

Ihr Browser ist veraltet.

Die Seite wird in diesem Browser nicht optimal dargestellt. Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Geschwindigkeit und den besten Komfort auf dieser Seite.