fmc Veranstaltungen

Wir haben in den letzten Monaten fleissig gearbeitet, um Ihnen für das kommende Jahr ein vielfältiges Programm anzubieten. Es ist ein bunter Strauss an unterschiedlichen Themen in verschiedenen Formaten. 

Wir freuen uns darauf, Sie am einen oder anderen Anlass zu treffen!

*|MC:SUBJECT|*
View this email in your browser
fmc Veranstaltungen 2024
 
Sehr geehrte Damen und Herren

Wir haben in den letzten Monaten fleissig gearbeitet, um Ihnen für das kommende Jahr ein vielfältiges Programm anzubieten. Es ist ein bunter Strauss an unterschiedlichen Themen in verschiedenen Formaten:
Wir sind gespannt, was Sie zu unserem Programm sagen!

Zu Unterst finden Sie zudem zwei Veranstaltungshinweise, die sich mit der Integration von Patient:innen beschäftigen.


 

Deep dives

Nach dem tollen Auftakt am Symposium 2023 zur Integration mit Patient:innen, möchten wir einzelne Themen vertieft mit Ihnen anschauen und weiterentwickeln. 
Dafür bieten wir verschiedene Deep dives an. Deep dives sind Workshops, an denen ein Thema vertieft reflektiert wird. Diese Reflektion erfolgt durch Sie; die Referent:innen liefern Input, doch danach geht es darum, diesen Input in Ihren eigenen Kontext zu bringen und anzuwenden.

Zu folgenden Themen führen wir Deep dives durch:

Liegt Ihnen ein Thema am Herzen, das im aktuellen Angebot nicht weiter ausgeführt wird, melden Sie sich bei uns!
Sind Sie an einer Zusammenfassung der Erkenntnisse aus unserem Symposium 2023 interessiert? "Eine partizipative Gesundheitsversorgung geht weit über das Gespräch zwischen Gesundheitsfachleuten und Patient:innen und über die gemeinsame Entscheidungsfindung hinaus. Vielmehr bedeutet diese eine umfassende Anerkennung verschiedener Perspektiven und unterschiedlicher Arten von Wissen."

Den ausführlichen Bericht finden Sie auf unserer Website.

Eine Partnerschaft mit Patient:innen... ja, aber wie?

Lisa Laroussi-Libeault. Nach ihrer Karriere in internationalen Organisationen hat sich Lisa dem Gesundheitssektor zugewandt. Sie hat sich als Patiente-partenaire und in Ethik im Gesundheitswesen ausgebildet und arbeitet als Beraterin für Institutionen in der Schweiz und in Frankreich in den Bereichen Pflege, Ausbildung und Forschung.


Séverine Schusselé Filliettaz. Séverine ist Krankenschwester und besitzt einen PhD in integrierter Versorgung, ist Vorstandsmitglied des fmc und Dozentin am Institut et Haute Ecole de la Santé La Source. In La Source setzt sie die Partnerschaft mit Patient:innen in der Ausbildung um und erforscht deren Wirkungssysteme.
Wo: in Lausanne, Ort wird noch festgelegt
Wann: Donnerstag, 1. Februar 2024, nachmittags
Sprache: Französisch
Beschränkt auf 20 Personen


Das fmc-Symposium 2023 hat eindrücklich die Bedeutung der Partnerschaft mit Patient:innen dargelegt. 

Die Umsetzung der Partnerschaft mit Patient:innen bleibt aber eine Herausforderung. 
Dieser Deep dive wird sich mit der gelebten Patient:innen-Partnerschaft beschäftigen und förderliche Massnahmen und Entwicklungsschritte in den Organisationen benennen. Er richtet sich an alle Personen, unabhängig davon, auf welcher Ebene sie im medizinisch-sozialen Bereich tätig sind.

Die TeilnehmerInnen können :
  • Ihre Kenntnisse über die konzeptuellen Grundlagen der Patient:innen-Partnerschaft vertiefen,
  • Kenntnisse und Fähigkeiten über die Umsetzungsmethodik erwerben,
  • die Rollen und Verantwortlichkeiten aller Beteiligten identifizieren,
  • die Hebel und Hindernisse für die Umsetzung der Partnerschaft identifizieren,
  • Lösungsansätze erarbeiten, die in ihrem spezifischen Kontext eingesetzt werden können.

Kosten: Für fmc-Mitglieder ist dieser Deep dive kostenlos, für nicht-Mitglieder fällt ein Beitrag von CHF 150.- an.
Zur Anmeldung

Was Trainings wirklich wirksam macht

Die 12 geheimen Stellhebel der Transferwirksamkeit
Linda Fromme ist am Universitätsspital Zürich für innerbetriebliche Fortbildungen zuständig. Ihre Mission ist es, Lernen wirksamer und nachhaltiger zu gestalten – aus diesem Grund teilt sie ihr Wissen zum Lernen in ihrem Podcast *Linda lernt laut*. Ihre Expertise liegt in den Bereichen (digitales) Lernen und Transferdesign - wie gelingt es, Menschen in die Umsetzung zu bringen?
Vor ihrem Einstieg ins Gesundheitswesen war sie als Referentin am Goethe-Institut tätig und hat dort u.a. digitale Deutschprüfungen und einen adaptiven Sprachtest, der heute auch für Pflegende eingesetzt wird, entwickelt. Linda Fromme hat einen Master of Arts in Sprach- und Literaturwissenschaft.
Wo: online, Zoom
Wann: 7. Februar 2024, 9-12 Uhr UND «Bonus» Transfer-Café 20. März 2024, 9-10 Uhr
Beschränkt auf 8 Personen 


Die Patient:innen-Partnerschaft erfordert die bewusste und praxisbezogene Anwendung von Neugelerntem. Hierzu ist es wichtig, gelerntes auch tatsächlich anzuwenden. Wie dies besser funktioniert, wird Linda im Deep dive präsentieren.


Dieser Deep dive ist der Transfer Fast Track für alle Profis aus der Aus- und Weiterbildung, die ihre Programme effektiver gestalten wollen - forschungsbasiert, schnell und pragmatisch. Schnelle Ergebnisse und ein schneller Start - das ist der Fokus des Transfer Deep dives. 

Am Ende dieses 3-stündigen Online-Deep dives werden Sie sagen:
  • Ich weiss, wovon der Transfererfolg abhängt und wie ich ihn steuern kann.
  • Ich habe über 50 Best-Practice-Tool-Ideen, mit denen ich die Wirksamkeit von Trainings steigern kann.
  • Ich habe eine Methode, wie ich meine internen und externen Lernenden leicht für Transfermassnahmen gewinnen kann.
  • Ich kann sofort damit beginnen, meine Lernangebote noch effektiver zu gestalten.
Werden Sie zum Transferpionier und bringen Sie Menschen ins TUN.

Wer jetzt schon Lust bekommen hat, ins Thema Transferwirksamkeit reinzuschnuppern, kann in den Podcast «Linda lernt laut» reinhören. Hier spricht sie in 10-15minütigen Folgen darüber, wie wir Trainings wirksamer gestalten können. 

Linda lernt laut | Podcast on Spotify


Kosten: fmc-Mitglieder bezahlen das Kartenset "Die 12 Stellhebel der Transferwirksamkeit" à CHF 79.-. Nicht-Mitglieder bezahlen zudem einen Beitrag von CHF 150.-.
Zur Anmeldung

Gesundheitskompetenz: wer, wo, wie, was?

Konzipiert und moderiert durch Saskia De Gani, Leiterin des Zentrums für Gesundheitskompetenz bei Careum.
Dieser Deep dive wird in der ersten Hälfte 2024 auf Deutsch vor Ort durchgeführt. Weitere Informationen folgen.

Kosten: Für fmc-Mitglieder ist dieser Deep dive kostenlos, für nicht-Mitglieder fällt ein Beitrag von CHF 150.- an.
Ich möchte weitere Informationen erhalten

Shared Decision Making

Konzipiert und moderiert durch Jens Ulrich Rüffer, Vorstandsmitglied der Deutschen Fatigue Gesellschaft, Geschäftsführer der SHARE TO CARE Patientenzentrierte Versorgung GmbH, Geschäftsführer der TAKEPART Media + Sience GmbH. 
Dieser Deep dive ist noch am entstehen. Wir planen ein Training vor Ort an mehreren Tagen, da Shared decision making weniger Wissensvermittlung als Training benötigt. 

Kosten: Für fmc-Mitglieder ist dieser Deep dive kostenlos, für nicht-Mitglieder fällt ein Beitrag von CHF 150.- an.
Ich möchte weitere Informationen erhalten
Die Förderung des Transfers in die Praxis ist dem fmc ein wichtiges Anliegen. In einer Webinar-Reihe zusammen mit HSG-Professor Matthias Mitterlechner werden wir Ihnen ausgewählte Fachartikel und deren zentrale Erkenntnisse vorstellen und diese mit Praxis-Expert:innen und den Teilnehmenden fachlich und praxisbezogen reflektieren und diskutieren.
Sie können sich bereits jetzt für die Webinare anmelden. Weiterführende Informationen und die entsprechenden Fachartikel erhalten Sie später zugeschickt. Die Links zu Webinaren erhalten Sie in der Regel eine Woche im Voraus.  

Die Webinare finden auf Deutsch statt. Eine Verdolmetschung ist nicht vorgesehen.
Voraussetzungen für das Gelingen integrierter Versorgungs- initiativen

Van Ede et al., How to successfully implement population health management: A scoping review, BMC Health Services Research (2023) 23:910.
25. Januar 2024, 12h00 bis 13h00

Welche Voraussetzungen für gelingende Entwicklungsarbeiten sind aus Sicht der Teilnehmenden besonders relevant? Wo gibt es Überschneidungen und Lücken im Vergleich zum Papier?
Die Gestaltung der integrierten Versorgung als Strategiearbeit

Wimmer, R., Nagel, R., Der strategische Managementprozess, Organisationsentwicklung 1_00, S. 4-19.
7. März 2024, 12h00 bis 13h00

Nach welcher(n) Spielarten werden integrierte Versorgungsinitiativen im Arbeitsalltag der Teilnehmenden entwickelt? Welche Erfahrungen werden damit gemacht? Wo liegen die Vor- und Nachteile?
Die Gestaltung der integrierten Versorgung als kommunikative Inszenierung

Bühlmann, B., Wimmer, R., Systemische Strategieentwicklung in organisations- übergreifenden Netzwerken, Organisationsentwicklung 3_07, S. 68-77.
4.  April 2024, 12h00 bis 13h00

Welche Elemente der Organisation sind aus Sicht der Teilnehmenden hilfreich? Was gilt es für die Prozessarchitektur zu beachten?
Die Gestaltung der integrierten Versorgung als evolutionäre Prozessoptimierung

Rüegg-Stürm et al., Nachhaltige Pro zessoptimierung, SAEZ, 2008 – 2009.
9.  Mai 2024, 12h00 bis 13h00

Welche förderlichen Rahmenbedingungen sind aus Sicht der Teilnehmenden für eine gelingende evolutionäre Prozessoptimierung zu schaffen?
Die Gestaltung der integrierten Versorgung als Führungsarbeit

Wimmer, R., Erfolgreiche Führung fusst auf Reflexion, in: Hauser (Hrsg.), Action Learning: Workbook mit Praxistipps, Anleitungen und Hintergrundwissen für Trainer, Berater und Facilitators, S. 50-56.
6.  Juni 2024, 12h00 bis 13h00

Welche Anforderungen ergeben sich aus den Aufgabenfeldern und der Selbstbezüglichkeit von Führung auf die Rekrutierung, Förderung und Entwicklung von Füh- rungskräften?
Zur Anmeldung
Unser kommendes Symposium nimmt langsam Form an.
Wir freuen uns schon darauf, Sie am Mittwoch, 12. Juni 2024 unter dem Titel "Entlastung auf allen Ebenen" im Eventforum/Eventfabrik in Bern zu begrüssen.
Die Zusammenfassung des diesjährigen Symposiums finden Sie auf unserer Website

Weitere Veranstaltungen

Als Ergänzung zu unseren Angeboten möchten wir Sie auch auf andere Angebote im Zusammenhang mit der Integration von Patient:innen aufmerksam zu machen:

Pair-aidance en santé mentale : de l’idée à l’action

L’association re-pairs avec le soutien du Département de psychiatrie du CHUV, du Canton de Vaud, de la Fondation de l'orme, de la Coraasp et de So-psy organise cette journée dans le cadre de la journée de la pair-aidance « global peer day » le vendredi 23 novembre 2023.

S'inscrivant dans la journée de la pair-aidance intenationale (global peer support day) qui a lieu le 3ème jeudi d'octobre, cette journée vise à mettre en avant la pratique de la pair-aidance professionnelle. Au programme, conférences, témoignages, présentations, tables rondes et la remise du prix so-psy « ceci est mon récit ». Différents acteurs et actrices, psychiatres, chercheur·se·s, ppsm et pair·e-aidant·e·s...

Au Programme, des conférences, témoignages, présentations, tables rondes et la remise du prix so-psy "ceci est mon récit" se dérouleront durant cette journée en incluant différents acteurs, psychiatres, chercheurs, PPSM, pair-aidants…

Flyer und Anmeldung

Save the date: 12th International Shared Decision-Making Conference

Coprodution: le pouvoir des partenariats.

The Organizing Committee is delighted to invite you to the 12th International Shared Decision Making Conference (ISDM 2024). The conference will take place in Lausanne, Switzerland, from July 7-10 2024.

Working with the ISDM Society, we will use this meeting to position shared decision making as a key part of coproduction in healthcare.

Reflecting this year’s theme; Coproduction: Harnessing the power of partnerships, we will promote equal opportunities for all. We also want to highlight the contributions of people whose voices are not typically heard at international conferences. This includes community members, patients, citizens, clinicians, policy makers, junior researchers and students.

Lausanne was elected best small city in the world! It is beautifully nested between lake Leman, the largest lake in central Europe, the Alps and the Jura mountains. Close to Geneva international airport, it has excellent train connections to Zurich and Basel international airports. The conference will take place on the CHUV hospital campus.

 
Link zur Website
Auf bald!

Für das fmc-Team
Oliver Strehle und Nadja Blanchard
LinkedIn
Website
Copyright © *|CURRENT_YEAR|* *|LIST:COMPANY|*, All rights reserved.

Our mailing address is:
*|HTML:LIST_ADDRESS_HTML|* *|END:IF|*

Want to change how you receive these emails?
You can update your preferences or unsubscribe from this list.

Ihr Browser ist veraltet.

Die Seite wird in diesem Browser nicht optimal dargestellt. Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Geschwindigkeit und den besten Komfort auf dieser Seite.